2016-10-17: AWO sagt DANKE!

Die AWO Germering e.V. sagt DANKE.
Im Rahmen einer kleinen Zeremonie am 17.10.2016 durfte Helga Betz, die Vorsitzende des Germeringer Seniorenbeirats, gemeinsam mit den Beiratsmitgliedern Rudolf Aechter, Rita Stahl und Franz Nagl eine Spende in Höhe von 300 Euro an Harald Müller, den ersten Vorsitzenden der Arbeiterwohlfahrt Germering e.V. überreichen.
Bei der zweckgebundenen Spende handelt es sich um den Erlös aus dem Benefizkonzert des Polizeiorchesters München, das im Frühjahr 2016 in der Germeringer Stadthalle stattfand und zahlreiche Zuschauer in ihren Bann zog.
Der Ortsverband der Arbeiterwohlfahrt im Gesamten und das Familiencafé unter Leitung von Frau Horstmann im Speziellen bedanken sich sehr herzlich für die Spende und freuen sich, nun endlich den benötigten Ofen sowie ein neues Trampolin anschaffen zu können.

2016-04: Osterferienbetreuung der AWO

Die Osterferien sind zu Ende, die AWO Ferienbetreuung blickt auf eine erfolgreiche und sehr spaßige Woche zurück.

Wie in jeden Ferien bot die Arbeiterwohlfahrt Germering e.V. auch in der ersten Woche der Osterferien in den Räumlichkeiten der Mittagsbetreuung an der Kleinfeldschule eine Ferienbetreuung an.

Es wurden in dieser Woche 43 Kinder betreut und mit abwechslungsreichen Aktionen bespaßt. So wurden Osternester gebastelt. Eier marmoriert und Osternester gesucht.

Gelernt haben die Kinder spielerisch bei 1,2 oder 3 – einem Ratespiel, in dem in Teams Fragen rund um Ostern und den Frühling beantwortet werden musste. Doch auch ihre Heimatstadt konnten die Ferienkinder ganz neu kennenlernen: bei einer Stadtralley! Zudem wurde das gute Wetter für Besuche auf dem Spielplatz sowie Spielen auf dem Schulhof genutzt, gemütlich wurde es bei einem Kinovormittag im AWO-Container.

2016-03: Secondhandladen im neuen Gewand

Das Team des Secondhandladens der AWO Germering hat die Osterferien dazu genutzt, den Laden in einem neuen Gewand erstrahlen zu lassen.

Aus dem kleinen, etwas dunkel wirkenden Raum neben dem Familiencafé ist ein heller Verkaufsraum mit viel Platz geworden. Links und rechts können die Besucher in aller Ruhe stöbern und günstige Kleidung für die aktuelle Saison bekommen, während der Mitarbeiterbereich in der Mitte des freundlichen Raumes optimal platziert wurde, um beratend zur Seite stehen zu können.

„Nach inzwischen 10 Jahren, in denen es uns nun gibt, war es an der Zeit, endlich etwas Neues auszuprobieren“ so Gabi Rossi, Leiterin des Secondhandladens, stolz.

Ab dem 4.4.2016 ist der Laden wieder regulär geöffnet und kann von Ihnen bestaunt werden.

2015-11: Elterncafé in neuen Räumen

Seit Anfang November befindet sich die Gruppe 5 in den neuen Räumen der Mittagsbetreuung im WEZ in der Kurfürstenstraße 4.

Die Räume sind neu renoviert und es gibt einen separaten Bewegungsraum im Keller mit einem neuem Kicker sowie einer Spielecke. Außerdem wurden neue Schulmöbel, eine neue Küche, Regale sowie Schränke mit Platz für alles, was wir zum Spielen, Malen und Basteln brauchen, angeschafft.

Um auch den Eltern die Möglichkeit zu geben, sich die neuen Räume in Ruhe gemeinsam mit ihren Kindern anzuschauen, haben wir am 09.12. ein Elterncafé veranstaltet. Hier konnten die Eltern bei Kaffee und Gebäck nicht nur die Räume besichtigen, sondern auch persönliche Fragen und Anliegen mit uns besprechen.

Wie bisher wird die Gruppe an einigen Nachmittagen pro Woche von Hausaufgabenhelfern unterstützt. Auch das Essen wird weiterhin von der Schulküche bezogen.

2015-11-20: Bundesweiter Vorlesetag

Am 20.11.2015 fand der bundesweite Vorlesetag statt.

Die Initiative von Die Zeit, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung fand inzwischen zum 12. Male statt. Es freuten sich ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, im ganzen Land interessierten Kindern aus Büchern vorzulesen.

Auch die AWO Germering e.V. beteiligte sich an diesem Projekt.

Zum regulär stattfindenden freitäglichen Frühstückscafé, zu dem sich wöchentlich etwa zehn Mütter mit ihren Babys und Kleinkinder treffen, fanden sich ehrenamtliche VorleserInnen ein, um den Kleinen aus Büchern ihrer Wahl vorzulesen.

Während sich die Eltern der durchschnittlich 2-jährigen die zur Verfügung gestellten italienischen Leckereien des Frühstückcafés im AWO Familiencafé (Planegger Str. 9) schmecken ließen, lasen Herr Sebald und das Ehepaar Lechner, die sich ehrenamtlich für das Projekt „Wir helfen Schülern“ engagieren, dem Nachwuchs aus der großen Auswahl an Büchern vor.

Der Anklang an dieser Aktion war groß. Trotz des schlechten Wetters kamen viele kleine Leseratten und auch Herr Siegfried Kalwa, Vorsitzender der AWO Germering e.V. ließ sich einen Besuch nicht nehmen.

Wenn auch der Vorlesetag offiziell nur einmal jährlich stattfindet, so sind Eltern mit ihren Babys oder Kleinkinder jeden Freitag in das Frühstückscafé der AWO eingeladen. Das wechselnde Frühstück wird ebenfalls von ehrenamtlichen Helfern angeboten.

2015-10: 10-jähriges Bestehen des Secondhandladens

Im Mehrgenerationenhaus Zenja begrüßte die Geschäftsführung der AWO Germering e.V. geladene Gäste zur Jubiläumsfeier des Secondhandladens. Unter Ihnen waren unter anderem Oberbürgermeister Andreas Haas, Stadträtin Eike Höppner, Frau Karina Werner vom Kreisverband der AWO, Frau Susanne Veit vom Landesverband der bayrischen Mütter- und Familienzentren sowie die Kooperationspartner vom Mehrgenerationenhaus Zenja Frau Schindler, die Leitung Germeringer Insel und Frau Bürgel-Fritzen, Geschäftsführerin vom Sozialdienst sowie Herr Rattenberger als Vertreter der Stadt.

Um 10 Uhr eröffnete Geschäftsführerin und stellvertretende Vorsitzende Saskia Schon die 10-Jahres-Feier des kleinen Geschäftes neben dem Familiencafé.

Im Anschluss gratulierte Oberbürgermeister Haas als Erster. Zur Eröffnung des Secondhandladens am 16.09.2005 war er noch nicht im Amt, zeigte sich aber sehr beeindruckt von der Historie des Ladens. Denn als das Familiencafé dort im Jahre 2002 einzog, musste auf Grund von Brandschutzbestimmungen der Nebenraum 2005 zusätzlich angemietet werden.

Erst daraufhin wurde überlegt, was mit diesen rund 17 qm passieren könnte. Die engagierten Mitarbeiter wünschten sich einen Secondhandladen – und den bekamen sie. Heute werden etwa 2500 Kleidungsstücke, Schuhe und Kinderspielzeug für interessierte Kunden auf Kommissionsbasis angeboten.

Der Vorsitzende des AWO Germering e.V., Herr Siegfried Kalwa, bedankte sich mit Rosen bei den ehrenamtlichen Mitarbeitern des Secondhandladens für ihre Arbeit, außerdem richtete er sein Wort an den Vermieter Herrn Simon und nahm die Jubiläumsfeier zum Anlass für Lob und Dank für die partnerschaftliche Zusammenarbeit.

Abschließend übergab Oberbürgermeister Haas der Hauptgewinnerin des Gewinnspiels ihren Preis, bevor die Feier mit Häppchen einen angenehmen Ausklang fand.

Noch bis Ende Oktober können sich die Kunden des Secondhandladens an einer Umfrage zur Kundenzufriedenheit beteiligen. Anhand der Ergebnisse möchte die AWO Germering e.V. das Angebot noch besser an den Bedarf der Kunden anpassen. 

2015-09-29: Mitgliederversammlung

Am 29.09.2015 fand die Mitgliederversammlung der AWO Germering e.V. statt.

Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Siegfried Kalwa wurden die Jubilare geehrt: Auf 30 Jahre Engagement kann Herr Peter Faltermeier zurückblicken, Frau Ursula Leis auf 20 Jahre und seit nun mehr 10 Jahren engagieren sich Dieter Müller, Renate Müller, Irmgard Utz, Helga Riebl, Jutta Beiersdorfer, Constanze Wagner, Karin Usinger und Sandra Haseneder bereits für den Verein. Sechs von ihnen waren persönlich anwesen

Herr Kalwa benannte die wichtigsten Punkte aus dem vergangenen Jahr, darunter die folgenden Kennzahlen:

  • Zum Jahresende freute sich der AWO Germering e.V. über insgesamt 154 Mitglieder, davon 40 männliche und 114 weibliche. Das Durchschnittsalter beträgt 53 Jahre.
  • Die AWO Germering e.V. steht in regem Kontakt mit verschiedenen Kooperationspartnern sowie Politikern vor Ort, so dass das Angebot für die Germeringer Bürgerinnen und Bürger stets optimiert werden kann.
  • Das Aufgabenfeld des ehrenamtlichen Engagements wurde ausgebaut.
  • Insgesamt betreut die AWO in Germering in ihren 13 Einrichtungen knapp 700 Kinder täglich. Dabei ist die Kinder- und Elternzufriedenheit in allen Einrichtungen hoch.
  • 173 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind bei der AWO Germering tätig.
  • Als nicht gewinnorientiertes Sozialunternehmen ist die finanzielle Konsolidierung ein ständiges Thema, das gut umgesetzt wird.

Alles in Allem ist Kalwa sehr stolz auf die Mitarbeiter und die umgesetzten Vorhaben und bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten.

Auch aus den einzelnen Einrichtungen gab es erfreuliches zu berichten:

  • Der Second-Hand-Laden als Teil des Familiencafés unter der Leitung von Gabi Rossi feierte in diesem Jahr bereits sein 10-jähriges Bestehen.
  • Annette Zaus, Leiterin der Ehrenamtsgruppe „Wir helfen Schülern“, berichtet von einem erhöhten Bedarf an Ehrenamtlichen, insbesondere im Einsatz als Hausaufgaben-Helfer.
  • Hilde Bollin, Leiterin der Mittagsbetreuung an der Kleinfeldschule, berichtet über den erhöhten Andrang der Mittagsbetreuungen an ihrer Schule sowie an der Theresenschule. Seit diesem Jahr wird mit nun fünf Gruppen eine mehr als die letzten Jahre angeboten, dennoch stünden zahlreiche Eltern noch auf der Warteliste.
  • Aus der Villa Bambini berichtet die Leiterin Gudrun Wolf ebenfalls positiv. Die Rundumverpflegung, die seit 2014 angeboten wird, findet großen Anklang, auch die Zusammenarbeit zwischen Personal und Eltern ist erfreulich.

 

Außerdem bedankt sich die AWO Germering e.V. bei allen Spendern ganz herzlich!

2015-09: Kinderfest 2015

Wie bereits die letzten Jahre zuvor, hat der Wettergott auch in diesem Jahr das Germeringer Kinderfest am Samstag, 19.9. mit mildem, zum Teil sonnigem Wetter und vor allem ohne Regen bedacht. Das zog natürlich viele Besucher an, die gerne die vielen Angebote genutzt und genossen haben. Die AWO Germering e.V. war dieses Jahr mit 3 Einrichtungen in 3 Hütten vertreten. Das Familiencafé, die Kinderkrippe Villa Bambini und die Ehrenamtsgruppe „Wir helfen Schülern“ hatten wieder viele spannende Angebote für die Kinder geplant. Der Renner waren - wie immer - die frisch gebackenen Waffeln; aber auch die Glitzertatoos zogen die Kinder zahlreich an.

Wir freuen uns schon auf die nächste Aktion der AWO Germering e.V., die am Freitag, 20. November vormittags im Familiencafé im Zenja-Haus stattfinden wird. Für die ganz Kleinen (bis 6 Jahre) ist ein Vorlesetag geplant. Alle Kinder mit Ihren Eltern sind herzlich willkommen.

2015-09: 10 Jahre Secondhandladen

Am 16.09.2005 eröffnete die AWO-Germering den Secondhandladen in der Planegger Straße in Germering. Jetzt, 10 Jahre später, wird das Jubiläum mit einem satten Rabatt in Höhe von 10% auf das gesamte Sortiment gefeiert.

Die Lage neben dem Familiencafé der AWO im Mehrgenerationenhaus ist für den Secondhandladen insofern optimal, da die Kundschaft beider Geschäfte nahezu die gleiche ist. Viele Eltern verbinden einen Besuch im Familiencafé mit einem Einkauf im ehrenamtlich betriebenen Secondhandladen. Doch auch für größere Kinder und Jugendliche ist im Secondhandladen einiges geboten.

Finden Sie Kinderkleidung der Größen 50 bis 176, stöbern Sie im Spielzeug-Sortiment und decken Sie Ihre Kinder für die aktuelle Jahreszeit ein. In der Woche vom 05.10. – 09.10.2015 sparen Sie auf alle Waren im Secondhandladen 10%.

Außerdem findet den kompletten Oktober eine Kundenbefragung zur Zufriedenheit statt und ganz nebenbei können Sie noch etwas gewinnen. In der Jubiläumswoche vom 05. - 08. Oktober haben Sie die Möglichkeit, die Anzahl der Socken, die sich in einem Glas im Schaufenster befinden, zu erraten und einen von drei Gutscheinen für Ihren nächsten Einkauf im Secondhandladen zu gewinnen: 1 mal 20 Euro, 1 mal 10 Euro und 1 mal 5 Euro.

2015-06: Auszeichnung der Krippe Villa Bambini

Am 29.06.2015 fand unter dem Motto „Gut, gesund und gerne satt“ die vierte Fachtagung Kitaverpflegung in München statt. Aus ganz Bayern nahmen zahlreiche Verpflegungsexperten an der Veranstaltung teil, dessen Abschluss die Verleihung von Urkunden an 45 Kindertageseinrichtungen war.

Über 325.000 Kinder nehmen an den Mittagsmahlzeiten in den bayrischen Betreuungseinrichtungen teil. Die Verpflegung ist für die Träger der Einrichtungen, die Leitungen sowie die Lebensmittellieferanten und hauswirtschaftlichen Fachkräfte Herausforderung und Chance zugleich.

Mit der Oecotrophologin Dr. Dorle Grünewald-Funk und der Diplom-Oecotrophologin Dr. Kerstin Clausen sowie dem Sozialpädagogen Toni Toss waren namhafte Referenten, die über eine langjährige Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von gesundheitsförderndem Essverhalten verfügen, anwesend. Mit ihnen wurden essentielle Fragen diskutiert, etwa wie die es den Einrichtungen gelingen kann, die Mahlzeiten zu einem zentralen Lernort zu machen oder wie man den Kindern mit früh erlernten Essgewohnheiten eine gute Basis für ein lebenslanges, gesundes Ernährungsverhalten an die Hand geben kann. Dabei standen nicht nur theoretische Ansätze, sondern auch ein intensiver Austausch und zahlreiche Praxisbeispiele im Mittelpunkt.

Abschließend würdigte Ernährungsminister Helmut Brunner mit Urkunden das herausragende Engagement von 45 Kindertageseinrichtungen in Bayern. Diese hatten allesamt an einem sechsmonatigen Projekt teilgenommen, bei denen die Kitas von Mitarbeiterinnen der Fachzentren Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung individuell zum Thema gesunde Ernährung betreut worden sind. Die AWO Kinderkrippe Villa Bambini in Germering ist eine der betreuten Einrichtungen und freut sich sehr über die Auszeichnung.

 

2015-04-17: Kicker in der Mittagsbetreuung

Am Freitag, 17.4.2015 wurde in der Mittagsbetreuung der Theresen-Grundschule der neue Kicker eingeweiht. Die Schuldirektorin Frau Lassak hielt eine kurze Ansprache, dann wurde das Band von den Kindern durchgeschnitten und der Kicker für „eröffnet“ erklärt. Frau Werner (ehemalige Leitung und  langjährige Betreuerin in der Mittagsbetreuung) hatte das rote Band mit Schleife extra für diesen lang erwarteten Tag gebastelt. Natürlich gab es auch ein Turnier: das Team der Gruppe 3 belegte den 1. Platz, Platz 2 und 3 gingen an die Teams von Gruppe 2. Für die ersten drei Plätze gab es Medaillen und für alle Teilnehmer Süßigkeiten.

Der hochwertige Kicker ist ein Geschenk des Fördervereins und somit ein tolles Geschenk von (auch ehemaligen) Eltern, Lehrern und Freunden an die Mittagsbetreuung. Wir freuen uns sehr darüber.

Danke! Sparkasse FFB spendet für das Familiencafé

Das Familiencafé der AWO-Germering möchte sich hiermit für die Spende der Sparkasse FFB in Höhe von 200 Euro herzlich bedanken. Dank dieser Spende ist es dem Familiencafé möglich, neue Tische und Stühle zu beschaffen. Allgemein können dank der Unterstützung in Form von Spenden viele kostenlose Spiel- und Krabbelgruppen für Kinder von Geburt bis ins Kindergartenalter angeboten werden. Täglich finden im AWO-Familiencafé in der Planeggerstr. 9 in Germering verschiedene Gruppen statt: für die ganz Kleinen, für die etwas größeren oder auch für Geschwister, natürlich jeweils mit Eltern. Darüber hinaus gibt es zwei Kindergartengewöhnungsgruppen für Kinder von ca. 20 Monaten bis zum Kindergarteneintritt, diese finden ohne Eltern statt.

Im angrenzenden Second Hand-Laden wird schöne Kinderkleidung verkauft. Ein Blick hinein lohnt sich.
Geleitet werden die Gruppen im Familiencafé hauptsächlich von ehrenamtlichen Helferinnen, meist von Müttern, die mit viel Liebe und Engagement dabei sind. „Es ist uns wichtig, dass sich alle Kinder und Eltern, die uns besuchen sehr wohl fühlen und eine schöne Zeit miteinander im Familiencafé  verbringen“ so Frau Horstmann, Leiterin des Familiencafés.

Weitere Infos zu den Gruppen finden Sie hier

Kommen Sie vorbei, wir freuen uns auf Sie und Ihr Kind!

10 Jahre Familiencafe der AWO

Im April 2013 lud das Familiencafé der AWO Germering e. V., Planegger Straße 9  - das Germering nicht mehr missen kann - zu seinem 10jährigen Bestehen ein. Nach dem Sektempfang begrüßte beim Festakt am 26. April Frau Saskia Schon, 2. Vorsitzende der AWO, die zahlreichen Gäste. Anschließend sorgten die Kindergartengewöhnungsgruppe Mini-Teens mit einer Gesangseinlage für Unterhaltung. Die Festredner, u.a. Herr OB Andreas Haas würdigte das Familiencafé als wichtigen sozialen Baustein der Stadt, die Geschichte der Einrichtung erzählte Tinka Rausch, Kulturreferentin und Herr Siegfried Kalwa, 1. Vorsitzender AWO e. V.,  Frau Kathrin Sonnenholzner, Mdl, stellvertr. Bezirksvorsitzende AWO Obb., dankte den ehrenamtlichen Mitarbeitern, Frau Karina Werner, Kreisvorsitzende AWO FFB wies auf die Bedeutung im sozialen Engagement. Herr und Frau Müller, Fototreff AWO Germering e.V. untermalte den Festakt mit einer Präsentation des Familiencafés. Anschließend wurde zu einem kleinen Stehimbiss eingeladen mit köstlichen Kanapees und Wraps. Auch die Führung durch die Räume des Familiencafés fand große Anerkennung. Nachmittags startete der  "Tag der offenen Tür" im EG mit Zauberclown Yvonne, Auslosung des Gewinnspiels mit tollen Preisen, Kaffee und Kuchen natürlich gratis. Das Familiencafé bedankt sich ganz herzlich für die vielen Sach- und Geldspenden bei den Bürgern der Stadt Germering: Cewe Color, Sanitär- u. Heizungsinstallation Matusan Alexander, Technomarkt, Gartenbau Sami Foniqi, Rackls Backshop, Elektro Kottermair, Spielwaren Glogger, Sparkasse FFB, Getränke Reuther, Metzgerei Rainer, Spielwaren Magg, Fruchthaus Kaya, Eiscenter Roberto, Backwaren Zöttl, Tinas Blumenladen, Blumenhaus Advena, Schlüsseldienst Pichelmaier, Friseur Möst, Catering Service München, Schuh Thumann, Familie Ophoven, Vermieter Herr Simon, Frau K. Werner, Stadt Germering.

Familienbesucherin vom Projekt "Willkommen im Leben" des Landratsamts FFB bei uns im Babycafé

Liebe Besucher des Familiencafé!

Wir freuen uns darüber, dass uns ab Juli 2013 jeden 3. Mittwoch im Monat eine ausgebildete Familienbesucherin vom Projekt "Willkommen im Leben"  des Landratsamts Fürstenfeldbruck im Babycafe besucht.

Frau Reifinger steht Ihnen für Fragen Rund ums Kind zur Verfügung und gibt Tipps und Ratschläge zu allen Themen der Entwicklung und Erziehung.

Ihr Team vom Familiencafé